Seit 2018 verschollen : Daniel Küblböck wurde für tot erklärt

von 25. März 2021, 10:39 Uhr

svz+ Logo
Ein Foto aus dem Jahr seines mutmaßlichen Todes: Daniel Küblböck.
Ein Foto aus dem Jahr seines mutmaßlichen Todes: Daniel Küblböck.

Am 9. September 2018 verschwand Daniel Küblböck auf einer Kreuzfahrt im Atlantik. Nun wurde der Sänger für tot erklärt.

Berlin | Der Sänger Daniel Küblböck ist vom Amtsgericht Passau für tot erklärt worden. Eine entsprechende Mitteilung ist im Bundesanzeiger des Justizministeriums in Berlin veröffentlicht worden. Verschollen im Atlantik Als Todeszeitpunkt ist der 9. September 2018 angegeben. Der aus Niederbayern stammende Sänger verschwand damals von einem Kreuzfahrtschif...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite