Rettungshubschrauber im Einsatz : Sachsen: Sechsjährige im Erzgebirge aus Sessellift gestürzt

Die Hintergründe zu dem Unfall im Erzgebirge sind derzeit noch unklar.
Die Hintergründe zu dem Unfall im Erzgebirge sind derzeit noch unklar.

Das Mädchen wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

von
30. Dezember 2018, 19:19 Uhr

Eibenstock | Ein Mädchen ist im Erzgebirge aus einem Sessellift rund neun Meter in die Tiefe gestürzt. Das sechs Jahre alte Kind sei nach dem Unglück am Sonntagnachmittag in Eibenstock mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei Chemnitz.

Gesundheitszustand unklar

Über den Gesundheitszustand des Mädchens sei zunächst nichts bekannt geworden. Warum die Sechsjährige aus dem Lift gestürzt war, war ebenfalls noch unklar. Nach Informationen der "Freien Presse" war der Betrieb in der Ski-Arena vorübergehend eingestellt worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen