Zulassung trotz fehlender Tests : Russlands Corona-Impfstoff: Viel Kritik – und erste Interessenten

von 12. August 2020, 08:50 Uhr

svz+ Logo
Russland hat  einen Corona-Impfstoff zugelassen, obwohl wichtige Tests nicht gemacht wurden.
Russland hat einen Corona-Impfstoff zugelassen, obwohl wichtige Tests nicht gemacht wurden.

Den Wettlauf um die erste Zulassung eines Corona-Impfstoffs hat Russland für sich entschieden – doch Jubel gibt es kaum.

Moskau | Wirksamkeit und Sicherheit seien wegen der nicht abgeschlossenen dritten Testphase nicht zu beurteilen und der Impfstoff damit eine potenzielle Gefahr für die Bevölkerung, bemängeln Experten weltweit. Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) reagierte zurückhaltend auf den vermeintlichen Erfolg. Die Forschung an einem Impfstoff solle in jedem Entwic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite