Rigaer Straße in Berlin : 50 Linksextreme demolieren Autos und Häuser – aus Rache für Polizei-Aktion?

svz+ Logo
Ein Mann trägt ein Shirt mit dem Aufdruck 'Defend Dorfplatz' bei einer Versammlung auf dem sogenannten 'Dorfplatz' an der Ecke Liebiger/Rigaer Straße in Berlin.

An zahlreiche Fassaden wurden Schriftzüge zu den linken Wohnprojekten Rigaer 94 und Liebig 34 geschmiert.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
12. Juli 2020, 17:27 Uhr

Berlin | Mutmaßlich linksextreme Randalierer haben in Berlin großen Schaden an Autos und Häusern angerichtet. Bis zu 50 Menschen demolierten in der Nacht zum Sonntag im Stadtteil Friedrichshain 19 Fahrzeuge und b...

nBreil | mhuißtcMal eteermksxnil niradealeRr ehanb ni lBenir reoßng Shencad na usoAt ndu äsnHuer t.hierenagct siB uz 05 nsenhMec noreeltedmi ni rde tNhca mzu ntnogaS mi dtttlSeai enhdarhrsiiFic 91 eehFugraz dun diäethncegbs 13 Gä,ebdue iwe ine erSphcer red Pizoeli am antScaotmhgtngian it.liettem Dei teamenB umtveern anmdche nniee Bzueg uzr thclineör mxnesieretknl ,ezneS erd ürf hitioclpes ektDlie usdzäigetn lzilcioepehi sthtazsuctaS rt.eteltmi

rieareRldan tntahe nlFkeca iaedb

An hcileaehzr dnaaesFs nedrwu fgSchrizetü uz edn elnkin jknoWenetrhop aeigrR 49 udn iLeigb 34 teimrgceh.s nI der reRiag eStarß theta die Piieloz ma Dsgntnerao uRäme in mde jtrhpokonWe utsdhcrh.uc

Die rr,ealinRead eudknl leetidkge udn zmu iTel mit kalecFn, terrnöstze an dne Atous tieneßtgölsr cSen.ibeh Auch ide rsFente reien naBk nud sniee Lmtiltäsfessgeehntcbe nedrwu rztrstöe. nI erd ähNe nstellet ide aBeetmn eizw ähiVtrcgede, eenin egä8-rjh1in Mnna dnu eein 32 eJhra elta ruFa dun anemhn hire nrPanoeilse .auf eZwi ensMnhce eahntt eaktlPa ed,bai die eesctelshrlgti we.ndru hcuA sie udrnwe ürt.epüfrb mnNidea rewud .gnmeosetnefm ruZ hsaeöedShnch mtnehca ide mnBetea einke aenngAb.

zur Startseite