Paar aus NRW : Rentner verlieren gesamtes Vermögen durch Corona-Enkeltrick

Die Täter gingen bei den Anrufen besonders perfide vor.
Die Täter gingen bei den Anrufen besonders perfide vor.

Bei dem Anruf ging es zunächst um ein teures Medikament gegen Corona. Dann meldete sich ein falscher Polizist.

von
20. Mai 2020, 12:40 Uhr

Hürth | Mit einer perfiden Betrugsmasche haben Unbekannte ein Rentnerpaar aus Hürth um ihr gesamtes Vermögen - einen mittleren fünfstelligen Betrag - gebracht. Zunächst habe ein Anrufer sich als Enkel ausgegeben und behauptet, er brauche Geld für Medikamente gegen Corona, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Senior hob daraufhin das komplette Vermögen des Paares bei der Bank ab. Dann folgte ein zweiter Anruf, in dem sich der Unbekannte als Polizist ausgab und die Rentner vor einem Enkeltrick warnte. Er müsse deshalb das Geld in Obhut nehmen, erklärte er der Seniorin am Telefon. Sie glaubte ihm und übergab das Geld am Dienstagmittag einem Abholer.

Zum Thema: Von Fake-Shops bis angebliche Heilmittel – die Corona-Betrugsmaschen

Geld wohl für immer weg

Die Betrüger hätten hier zwei bekannte Maschen auf besonders perfide Weise kombiniert, sagte ein Polizeisprecher – sich als Enkel auszugeben und das Auftreten als falscher Polizist. Für die alten Menschen weit jenseits der 80 sei ihr ganzes Geld weg, und die Chance gering, es jemals wiederzubekommen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen