Nach Drohung gegen Virologen : Großfahndung in Belgien: Gewaltbereiter Soldat auf der Flucht

von 20. Mai 2021, 15:08 Uhr

svz+ Logo
Die belgische Polizei sperrte einen 12.000 Hektar großen Nationalpark ab.
Die belgische Polizei sperrte einen 12.000 Hektar großen Nationalpark ab.

Die belgische Polizei fahndet nach einem Soldaten, der als rechtsextrem gilt. Er soll sich in einem Waldgebiet aufhalten.

Brüssel | Ein mutmaßlich rechtsextremer Berufssoldat ist am Donnerstag in Belgien weiter auf der Flucht gewesen. Mehrere Moscheen in der Provinz Limburg wurden der Nachrichtenagentur Belga zufolge vorsorglich geschlossen oder verstärkt überwacht. Viele Eltern hätten außerdem aus Sorge ihre Kinder nicht in die Schule geschickt, sagte der Bürgermeister der Stadt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite