Vorwürfe gegen Kölner Bäckerei : Schokoküsse mit dicken Lippen und Knochen im Haar: Tradition oder Rassismus?

von 17. Februar 2020, 06:04 Uhr

svz+ Logo
Eine Konditorei in Köln hat zu Karneval Schokoküsse im Kolonialstil angeboten. Das sorgt für heftige Kritik.
Eine Konditorei in Köln hat zu Karneval Schokoküsse im Kolonialstil angeboten. Das sorgt für heftige Kritik.

Eine Kölner Konditorei dekoriert ihr Schaufenster mit fragwürdigem Gebäck: Schokoküsse im Kolonialdesign.

In Köln hat ein Foto von einem Schaufenster einer Konditorei für eine heftige Diskussion im Internet gesorgt. Das Bild zeigt schwarze Schokoküsse, die mit dicken roten Lippen, afrikanischen Hüten und Knochen im Haar dekoriert sind. Related content Das Bild wurde von der Autorin Jasmina Kuhnke bei Twitter geteilt. Sie schreibt dazu: "Liebe Café...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite