Justiz : Prozess gegen mutmaßliche IS-Terroristin auf der Zielgeraden

von 13. September 2021, 04:24 Uhr

svz+ Logo
Die Angeklagte Jennifer W. hält im Gerichtssaal einen roten Aktendeckel vor das Gesicht. Rechts neben ihr sitzt Anwalt Ali Aydin.
Die Angeklagte Jennifer W. hält im Gerichtssaal einen roten Aktendeckel vor das Gesicht. Rechts neben ihr sitzt Anwalt Ali Aydin.

Sah eine Frau aus Niedersachsen im Irak tatenlos dabei zu, wie ein kleines jesidisches Mädchen angekettet in der Mittagssonne verdurstete? Der Terrorprozess gegen sie geht nun auf die Zielgerade.

München | Es ist ein Mammutverfahren geworden: Rund zweieinhalb Jahre nach Prozessbeginn geht das Verfahren gegen die IS-Rückkehrerin und Terrorverdächtige Jennifer W. auf die Zielgerade. Das Oberlandesgericht wird entscheiden müssen, ob die junge Frau aus Lohne in Niedersachsen wegen Mordes durch Unterlassen, Mitgliedschaft in einer Terrororganisation und K...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite