Zeuge in Erpressungsfall : Bushido spricht über Geschäfte mit Clanchef

von 31. August 2020, 13:48 Uhr

svz+ Logo
Nebenkläger Anis Mohamed Youssef Ferchichi ('Bushido', links) wird von seinem Anwalt beraten.
Nebenkläger Anis Mohamed Youssef Ferchichi ("Bushido", links) wird von seinem Anwalt beraten.

Der Rapper schildert, wie ihn Clan-Chef Arafat A.-Ch. gezwungen habe, ihn an seinen Einnahmen zu beteiligen.

Berlin | Erst ein stundenlanges Tauziehen um die Fortsetzung der Aussage des Rappers, dann trat Bushido wieder entschlossen in den Zeugenstand. Äußerlich regungslos präsentierte sich auf der anderen Seite der Hauptangeklagte vor dem Landgericht Berlin, Clan-Chef Arafat A.-Ch. Er galt einst als enger Geschäftspartner des Rappers im Musikgeschäft. Was Bushido am...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite