Kreml-Kritiker in Berliner Charité : Privatpersonen übernehmen Nawalnys Behandlungskosten

svz+ Logo
Die Behandlung Nawalnys in der Charité in Berlin ist noch nicht abgeschlossen. Die Kosten dafür sollen von Privatpersonen übernommen werden.

Die Kosten für die Behandlung des Kreml-Kritikers Alexej Nawalny werden laut Berliner Senat von Privatpersonen übernommen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
16. September 2020, 12:45 Uhr

Berlin | "Es liegt eine Kostenübernahmezusage durch Privatpersonen vor", antwortete die Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung auf eine am Mittwoch veröffentlichte parlamentarische Anfrage des AfD-Abgeordneten ...

nBirle | "Es legti eien Kbsergneaenmühzueosta uhcdr nesprtrvniPaeo vr,"o toeanttrew die altsikenSnzae esWissathfnc dun nrucFohsg auf eeni ma tiwhtcMo nvetilhfeörtfce lcaahriptmrensea anfergA sed fneAeA-rntDbegod unanrG dnnmnie,aL edi uaf tigawee Ktenso rfü rleerBin zerauetrheSl balziet.e

neeiK gaAben uz otsKen

ruZ heöH edr nngfeaeenlla henuebsswigziee watenetrer lushtoekdsnngBane cmaeth edr aentS ienek :nnAbage ieD ikltrUäsniienivkst ehes isch weneg der "nssiepieczfh Udtensmä sde Fae"lsl iweos niseghcsitdrao ndu eeithhercrptsua nheonBrtediese erzeidt nihct ni dre eg,aL azud relbastbae neAaguss uz efnrf,te ehßi s.e reD onraprTst sed tenaePtni ahnc irnlBe sei im amenhR rneie tapnrvie sinioHsmslfi l,tfgero e"di rfü ide tenKso efnuagmemko "s,ti telkärer die sliteSnkeazan erietw. uZ iseend enKsot nläge eieerklni ninonftemoarI orv.

ehMr umz aeT:hm

nI rBlreine aCéthir aeehnbtdl

aalwyNn raw ma .20 uutgAs ibe iemne nfllsngaIud ni dssulnRa suteslwsob egnre,dow esti mde 2.2 Atugsu wird re ni edr héiCtra ndeabtle.h rE reduw cahn gnbAaen vno oSapbenrlaeliz tim einme rspkfenftaemNovf edr theckNurpwGip-soo ir.fvtgeet Dre sRseu arw naghnolewc in ineme clnühskntei moK.a tleMiietrewl thge es hmi cohns eastw sees.rb Rdunlass abpeteuh,t nicth ni end Flal wervktilec uz ine,s dnu rftdoer sweiBee ürf niee n.fgVtiuegr

zur Startseite