Pinky Gloves : Nach Shitstorm: Vox-„Löwe“ Dümmel und Gründer stellen Einkauf und Vertrieb ein

von 20. April 2021, 10:14 Uhr

svz+ Logo
Für Unternehmer Ralf Dümmel war die Kritik an den 'Pinky Gloves' nicht hinnehmbar. Er äußerte sich persönlich zu den Vorwürfen.
Für Unternehmer Ralf Dümmel war die Kritik an den "Pinky Gloves" nicht hinnehmbar. Er äußerte sich persönlich zu den Vorwürfen.

Die Kritik an ihrem Produkt "Pinky Gloves" ließ die Gründer und Ralf Dümmel nicht kalt. Der Verkauf wird nun eingestellt.

Stapelfeld/Olfen | Update eine Woche nach der Ausstrahlung: Die Gründer von "Pinky Gloves" – Eugen Raimkulow und Andre Ritterswürden – gaben gestern Abend auf ihrem Instagram-Profil bekannt, dass sie das kontroverse Produkt vom Markt nehmen und sämtliche Einkaufs- und Vertriebstätigkeiten einstellen. Die Entscheidung wurde zusammen mit dem Investor Ralf Dümmel getroffen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite