Vorwurf der Tierquälerei : Staatsanwaltschaft: Ermittlungen gegen Springreiter Beerbaum möglich

von 13. Januar 2022, 12:51 Uhr

svz+ Logo
Ludger Beerbaum wird Tierquälerei vorgeworfen.
Ludger Beerbaum wird Tierquälerei vorgeworfen.

Gegen den deutschen Springreiter Ludger Beerbaum werden Vorwürfe der Tierquälerei erhoben. Er soll die unerlaubte Trainingsmethode des Barrens bei seinen Pferden anwenden.

Warendorf | Die Staatsanwaltschaft Münster hält Ermittlungen im Fall Ludger Beerbaum nicht für ausgeschlossen. "Wir haben ein Auge drauf", erklärte ein Sprecher am Donnerstag. Der Sender RTL hatte dem 58 Jahre alten Springreiter in einem Beitrag bei "RTL Extra" Tierquälerei vorgeworfen. Demnach soll Beerbaum mutmaßlich die unerlaubte Trainingsmethode des Barre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite