Auswertung aus Kiel : Pathologe sicher: Großteil „an“ statt „mit“ Corona gestorben

von 06. Februar 2021, 09:35 Uhr

svz+ Logo
'An' oder 'mit' Corona gestorben? Die Frage sorgt für Gesprächsstoff.
"An" oder "mit" Corona gestorben? Die Frage sorgt für Gesprächsstoff.

Es ist ein hartnäckiger Streit, in der der einen Seite Verharmlosung und der anderen Dramatisierung vorgeworfen wird.

Kiel | Der Großteil der von Kieler Pathologen obduzierten Menschen, die sich vor ihrem Tod mit Corona infiziert hatten, ist tatsächlich an Covid-19 gestorben. "Bei 85 Prozent der Fälle konnten wir wirklich bestätigen, dass sie an Covid-19 verstorben sind“, sagte der Direktor des Instituts für Pathologie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Chri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite