Technisches Problem : Panne bei der Lotto-Ziehung - zwei Kugeln übereinander gefallen

Die Ziehung der Lottozahlen erfolgt normalerweise ohne Probleme.
Die Ziehung der Lottozahlen erfolgt normalerweise ohne Probleme.

Bei der Ziehung der Lottozahlen gab es am Samstag ein technisches Problem. Die Moderator reagierte schlagfertig.

von
12. Mai 2019, 09:24 Uhr

Saarbrücken | Kleine Panne bei der Ziehung der Lottozahlen live im Internet. Moderatorin Miriam Hannah gab am frühen Samstagabend den Startschuss: "Ziehung frei." Die Trommel mit den Kugeln drehte sich, linksrum, rechtsrum, dann fiel die erste Kugel. Die 10. Es folgte die 15. Dann die 47. Während Hannah freundlich in die Kamera plauderte, stockte die Lottotrommel und blieb kurz stehen.

"Oh, mein Gott", rief die Moderatorin. "Darauf hab ich gewartet, seitdem ich hier Lotto moderiere." Die Trommel setzte sich noch einmal in Bewegung, dann fiel auch die vierte Kugel in den Zylinder. Die 25. Danach machte die Maschine jedoch, was sie wollte. "Hier ist was Wildes grade im Gang", kommentierte Hannah. Die fünfte Kugel - die 1 - fiel auf die vierte. Und das darf eigentlich nicht passieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen


"Wir haben ein technisches Problem"

Kurz darauf erschien der Ziehungsleiter vor der Kamera. "Hallo! Wir haben hier ein technisches Problem", stellte er fest. Weiter ging es an einem Ersatzgerät, das für den Fall einer "gefürchteten Havarie" bereitsteht. Unterdessen forschte die Moderatorin nach der Ursache der Panne: "Woran kann so was liegen?" "Technik, da steckt man nicht drin", erklärte der Ziehungsleiter.

Kurze Zeit später ging es weiter, dann fielen auch die letzten beiden Kugeln in die Zylinder: die 42 und die 31. Fehlte nur noch die Superzahl. "Passt doch zu uns heute - unsere Superzahl ist die Null", mit diesen Worten beendete die Moderatorin diese besondere Ziehung.

Am Ende standen im Lotto-Studio in Saarbrücken folgende Zahlen fest: 10 - 15 - 25 - 31 - 42 - 47. Die gezogene 1 wurde nicht gezählt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen