Palmer-Kritik an Covid-19-Behandlungen : Mediziner Thöns: Warum Risikopatienten Zuhause sterben sollten – und nicht im Krankenhaus

von 28. April 2020, 16:12 Uhr

svz+ Logo
Palliativmediziner Matthias Thöns aus NRW und Grünen-Politiker Boris Palmer kritisieren eine Behandlung von sterbenskranken Covid-19-Patienten in Deutschland.
Palliativmediziner Matthias Thöns aus NRW und Grünen-Politiker Boris Palmer kritisieren eine Behandlung von sterbenskranken Covid-19-Patienten in Deutschland.

Der Grünen-Politiker Boris Palmer stellt Behandlungen von sterbenskranken Covid-19-Patienten in Frage.

Witten | Um mehr Menschenleben zu retten, stocken deutsche Krankenhäuser in der Corona-Krise die Anzahl ihrer Intensivbetten auf – eine sinnvolle Maßnahme? Matthias Thöns, Palliativmediziner aus Witten in Nordrhein-Westfalen kritisiert eine einseitige Ausrichtung. "Ein Großteil der Gesellschaft sieht Covid-19 jetzt als intensivmedizinisches Beatmungsproblem – ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite