Fahndung nach Tätern erfolglos : Unbekannte überfallen in Hessen Café mit Maschinengewehr

Unbekannte Täter haben mit einem Maschinengewehr bewaffnet ein Café in Oberursel bei Frankfurt am Main überfallen. Symbolfoto: dpa/Carsten Rehder
Unbekannte Täter haben mit einem Maschinengewehr bewaffnet ein Café in Oberursel bei Frankfurt am Main überfallen. Symbolfoto: dpa/Carsten Rehder

Mit einem Maschinengewehr und Reizgas haben fünf maskierte Männer ein Lokal in Hessen gestürmt und 8000 Euro erbeutet.

von
06. Mai 2019, 08:59 Uhr

Wiesbaden | Bei einem nächtlichen Überfall haben fünf maskierte Männer in einem Lokal in Oberursel bei Frankfurt am Main mehrere Tausend Euro geraubt. Einer der Täter war mutmaßlich schwer bewaffnet. Zeugen berichteten der Polizei, er habe ein Maschinengewehr dabei gehabt.

Ermittlungen zur Tatwaffe

Geprüft werde nun, ob es sich auch um eine Maschinenpistole gehandelt haben könnte, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Westhessen am Montag. Zudem sei offen, ob es sich um eine echte Waffe gehandelt habe. "Das sind Fragen, die wir jetzt ermitteln müssen."

Ort des Überfalls: Das 'Europa Café' in Oberursel. Foto: dpa/Boris Roessler
Boris Roessler Dpa
Ort des Überfalls: Das "Europa Café" in Oberursel. Foto: dpa/Boris Roessler

Wie die Polizei mitteilte, betraten die mutmaßlich mit Sturmhauben maskierten Männer in der Nacht zum Montag die Gaststätte, die sich selbst Café nennt. Sie bedrohten die Anwesenden, versprühten Reizgas und forderten Geld. Mit etwa 8000 Euro flohen die Männer anschließend mit dem Auto. Mindestens einer der Gäste erlitt laut Polizeibericht Atemwegsreizungen und musste im Krankenhaus behandelt werden.

In der Polizeimitteilung vom frühen Montagmorgen hatte es noch geheißen, die Täter seien "mit einem Maschinengewehr bewaffnet" gewesen. Die Polizei relativierte diese Darstellung später und stellte klar, Zeugen hätten von einer solchen Waffe berichtet.

Überfall nach Ladenschluss

Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der Raubüberfall, als das Lokal offiziell schon geschlossen war. Die Gäste waren nach Polizeiangaben vermutlich Bekannte, die sich zu einem privaten Treffen zusammengefunden hatten. Nach den Tätern wurde auch am Montagnachmittag weiter gefahndet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen