Unglück in Hamburg : Neunjähriger will Schulfenster öffnen und stürzt vier Meter in die Tiefe

von 07. August 2020, 14:24 Uhr

svz+ Logo
Das Kind wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.
Das Kind wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das Kind zog sich schwere Kopfverletzungen und eine Lungenprellung zu.

Hamburg | Ein neun Jahre alter Junge ist in Hamburg aus dem Fenster seiner Grundschule gefallen und vier Meter in die Tiefe gestürzt. Das Kind kam mit schweren Kopfverletzungen sowie einer Lungenprellung ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Notausgangsfenster war geöffnet Ersten Erkenntnissen zufolge stieg der Junge in der Schule im ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite