Fleisch gilt als Geheimtipp : Essen wir bald Waschbären? Deutsche Jäger erlegen über 200.000 Tiere

von 16. November 2020, 14:42 Uhr

svz+ Logo
Der Waschbär könnte künftig häufiger auf dem Teller landen.
Der Waschbär könnte künftig häufiger auf dem Teller landen.

Noch ist das Fleisch von Waschbären in der deutschen Küche wenig bekannt. Dabei ist es weniger keimbelastet.

Berlin | In der vergangenen Jagdsaison haben deutsche Jäger mehr als 202.000 Waschbären erlegt. Das sind 22 Prozent mehr als im Vorjahr und so viele wie nie zuvor, wie der Deutsche Jagdverband (DJV) am Montag mitteilte. Erfasst wurden die bis März erlegten Tiere. In Zukunft könnte der Kleinbär hierzulande häufiger auf dem Teller landen. Auch interessant: Fü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite