Geplante ZDF-Aufzeichnung : Nach Kritik rechter Gruppierungen: Konzert von Feine Sahne Fischfilet abgesagt

Jan 'Monchi' Gorkow, Sänger der Band Feine Sahne Fischfilet. Foto: dpa/Daniel Karmann
Jan "Monchi" Gorkow, Sänger der Band Feine Sahne Fischfilet. Foto: dpa/Daniel Karmann

Das Bauhaus solle nicht zum Austragungsort politischer Agitation und Aggression werden, teilte die Stiftung mit.

von
19. Oktober 2018, 06:19 Uhr

Mainz/Dessau | Mit Bedauern hat das ZDF auf den Schritt der Stiftung Bauhaus Dessau reagiert, die geplante Aufzeichnung eines Konzerts der Band Feine Sahne Fischfilet nicht zu unterstützen. Die Stiftung habe dem Sender schriftlich untersagt, die Aufzeichnung in ihren Räumen zu veranstalten, teilte das ZDF am Donnerstag in Mainz mit. Der Sender nehme diese Entscheidung mit Bedauern zur Kenntnis.

Sender sucht nach alternativem Veranstaltungsort

"Das ZDF plant weiterhin die Aufzeichnung eines Konzerts zum aktuellen Album der Band, das dem Sendungskonzept entsprechend in Moderationen und Interviews journalistisch eingebettet wird. Nach einem alternativen Veranstaltungsort wird derzeit gesucht", hieß es.

Weiterlesen: Auch das ist Chemnitz: Mehr als 65.000 Menschen besuchen Konzert gegen rechts

Die Stiftung hatte nach Kritik an dem geplanten Konzert im Bauhaus Dessau per Hausrecht eine Absage des vom ZDF für den 6. November vorgesehenen Auftritts verlangt. Das Bauhaus solle nicht zum Austragungsort politischer Agitation und Aggression werden, teilte die Stiftung mit Verweis auf ihr Hausrecht mit. Rechte Gruppierungen hätten in sozialen Netzwerken gegen das Konzert mobil gemacht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen