„Unumgänglich“ : Nach Jahrhundertschnee: Madrid will zehntausende Bäume fällen

von 25. Januar 2021, 14:25 Uhr

svz+ Logo
Zahlreiche Bäume waren von den Schneemassen zerstört worden.
Zahlreiche Bäume waren von den Schneemassen zerstört worden.

Etwa fünf Prozent aller Bäume seien vom Wintersturm so schwer beschädigt worden, dass sie nun eine Gefahr darstellten.

Madrid | Madrid will in den nächsten Wochen 80.000 Bäume fällen. Etwa fünf Prozent aller Bäume der spanischen Hauptstadt seien vor gut zwei Wochen vom Wintersturm "Filomena" so schwer beschädigt worden, dass sie nun für die Madrilenen eine Gefahr darstellten, sagte der für Umwelt und Verkehr zuständige Stadtrat Borja Carabante der Zeitung "El Mundo" (Montag). ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite