"Kampagne gegen mich" : Drohmail-Affäre „NSU 2.0“: Beschuldigter Ex-Polizist weist Vorwürfe zurück

von 28. Juli 2020, 15:23 Uhr

svz+ Logo
Die Drohmails wurden vor allem an Frauen geschickt. (Symbolbild)
Die Drohmails wurden vor allem an Frauen geschickt. (Symbolbild)

In Landshut werden ein ehemaliger Polizeibeamter und seine Ehefrau vorübergehend festgenommen.

Frankfurt/Landshut | Der in der Affäre um die rechtsextreme Drohschreiben-Serie "NSU 2.0" in Landshut vorübergehend festgenommene Ex-Polizist hat die Vorwürfe gegen ihn entschieden zurückgewiesen. Das bestätigte die Frankfurter Staatsanwaltschaft am Dienstag. Er habe nichts mit den Drohmails zu tun und wisse auch nicht, wer dahinterstecke, sagte der 63-Jährige im Gespräch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite