Betrieb eingestellt : Friseurin in NRW kommt trotz positivem Corona-Test zur Arbeit

von 04. März 2021, 20:59 Uhr

svz+ Logo
Ein Friseurin in NRW ist trotz positivem Corona-Test zur Arbeit erschienen. (Symbolbild)
Ein Friseurin in NRW ist trotz positivem Corona-Test zur Arbeit erschienen. (Symbolbild)

In NRW muss ein Friseursalon seinen Betrieb einstellen. Eine Mitarbeiterin war trotz positivem Test bei der Arbeit.

Eschweiler | Eine Friseurin soll trotz eines positiven Corona-Tests in einem Salon in Eschweiler bei Aachen tätig gewesen sein. Der Betrieb des Salons sei zur "allgemeinen Gefahrenabwehr" am Dienstag sofort untersagt worden, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Zuvor seien beim Ordnungsamt anonyme Hinweise eingegangen, wonach die Friseurin in dem Salon trotz ihr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite