Ein Mädchen tot geborgen : Warf ein Vater seine Töchter ins Meer? Spanien weint um Anna und Olivia

von 11. Juni 2021, 13:46 Uhr

svz+ Logo
In Spanien sorgt das Verschwinden der beiden Mädchen Olivia und Anna auf Teneriffa für große Anteilnahme.
In Spanien sorgt das Verschwinden der beiden Mädchen Olivia und Anna auf Teneriffa für große Anteilnahme.

Wochenlang hatte Spanien um das Schicksal der Schwestern Olivia und Anna gebangt. Ihr Vater hatte sie entführt. Nun fand die Polizei die sechsjährige Olivia tot im Meer. Auch im Regierungspalast ist man entsetzt.

Teneriffa | Spaniens Premier Pedro Sánchez sprach von einer „schrecklichen Nachricht“. Auch Königin Letizia zeigte sich geschockt: Der gewaltsame Tod der sechsjährigen Olivia, die auf Teneriffa zusammen mit ihrer jüngeren Schwester Anna vom Vater entführt worden war, erfülle sie mit „Schmerz und Traurigkeit“. Der Ministerpräsident der Kanarischen Inseln, Ángel Ví...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite