Zwei Verdächtige festgenommen : Messerangriff in Hanau: Gruppe unbekannter Männer verletzt mehrere Passanten

Eine Gruppe von Männern hat in der Innenstadt von Hanau vier Passanten mit Messern angegriffen und verletzt. Symbolbild
Eine Gruppe von Männern hat in der Innenstadt von Hanau vier Passanten mit Messern angegriffen und verletzt. Symbolbild

Die Polizei hat nach den Messerangriffen auf mehrere junge Männer in Hanau zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

von
29. April 2020, 08:53 Uhr

Hanau | Unbekannte haben am Dienstagabend im hessischen Hanau mehrere Passanten attackiert und verletzt. Wie die Polizei in Offenbach mitteilte, handelte es sich um etwa fünf bis sieben Männer. Nach ersten Erkenntnissen hätten diese unabhängig voneinander vier jüngere Männer im Alter zwischen 17 und 26 Jahren angegriffen und ihren Opfern unter anderem Stichwunden zugefügt, hieß es. In Lebensgefahr schwebe laut ersten Informationen aber niemand.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Vier Verletzte in Notaufnahme

Nach Polizeiangaben waren die vier Verletzten gegen 22 Uhr kurz nacheinander in der Notaufnahme des Hanauer Klinikums erschienen, das in unmittelbarer Nähe der Tatorte direkt im Innenstadtbereich liegt. Daraufhin wurde Alarm ausgelöst, die Beamten fahndeten auch mit einem Polizeihubschrauber zunächst vergeblich nach den Tätern.

Am Dienstag hat die Polizei zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die beiden 23 und 29 Jahre alten Männer befänden sich in Gewahrsam, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Vernehmungen liefen. Es gebe noch keine Hinweise auf den Hintergrund der Tat, sagte ein Sprecher. Ein Zeugenhinweis hatte die Ermittler auf die Spur der beiden Tatverdächtigen gebracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen