Europäischer Ländervergleich : Meiste Schusswaffenmorde: Wildes Schweden statt Bullerbü

von 27. Mai 2021, 15:36 Uhr

svz+ Logo
Kerzen für die Opfer in Vetlanda. Dort wurden im März sieben Männer verletzt. Der 22-jährige Täter stach mit einem Messer wahllos auf Menschen ein.
Kerzen für die Opfer in Vetlanda. Dort wurden im März sieben Männer verletzt. Der 22-jährige Täter stach mit einem Messer wahllos auf Menschen ein.

Einst galt das Wohlfahrtsvorbildland als friedlich. Doch vor allem Bandenkriege um den Drogenmarkt sind in Schweden außer Rand und Band geraten.

Stockholm | Es war ein sonniger Vormittag in Malmö. Die Straße belebt. Ein Mann näherte sich der jungen Frau. Direkt vor ihr richtete er eine Handfeuerwaffe auf sie und drückte mehrmals ab. Auch ihren Kopf traf eine Kugel. Dann verschwand er. Die Passantin Marylin Petterson versuchte noch, der auf den Boden zusammengesunkenen Frau mit einer Herzdruckmassage zu he...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite