Erdrutsch durch Regenfälle : Mehr als 50 Tote nach Unwettern in Indien und Pakistan

von 09. August 2020, 13:59 Uhr

svz+ Logo
Einsatzkräfte arbeiten im Distrikt Idukki in einem Gebiet, in dem sich nach starkem Monsunregen ein Erdrutsch ereignete.
Einsatzkräfte arbeiten im Distrikt Idukki in einem Gebiet, in dem sich nach starkem Monsunregen ein Erdrutsch ereignete.

Es ist Monsunzeit auf dem indischen Subkontinent. Der Regen ist überlebenswichtig, kann aber schnell gefährlich werden.

Neu Delhi/Islamabad | Bei einem Erdrutsch im Süden Indiens sind nach Behördenangaben mindestens 42 Menschen ums Leben gekommen. 24 würden noch vermisst, teilte ein Regierungsvertreter im Distrikt Idukki im Bundesstaat Kerala am Sonntag mit. Zwölf Menschen waren aus den Trümmern einer Siedlung von Arbeitern einer Teeplantage lebend geborgen worden. In Pakistan starben nach ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite