#Mausgerutscht : Polizei Sachsen sorgt mit Retweet zu Leipziger Krawallnächten für Wirbel

von 07. September 2020, 09:17 Uhr

svz+ Logo
Krawallnächte in Leipzig: Die Polizei Sachsen sorgt mit einem Retweet, der linke Demonstranten angreift, für Wirbel.
Krawallnächte in Leipzig: Die Polizei Sachsen sorgt mit einem Retweet, der linke Demonstranten angreift, für Wirbel.

"Linkes Pack" – die Polizei Sachsen wird für einen Retweet zu den Krawallnächten in Leipzig kritisiert.

Leipzig | Die Polizei Sachsen ist im Zusammenhang mit den Krawallnächten in Leipzig wegen eines sogenannten Retweets heftig in die Kritik geraten – und hat sich entschuldigt. Auf dem offiziellen Twitter-Account der Polizei war demnach am Sonntag ein Tweet eines anderen Nutzers geteilt worden, in dem es zu den Hausbesetzungen und Protesten in der Stadt hieß: "Ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite