Im EU-Vergleich : Alarmierende Studie: Deutsche Viertklässler sind Mathe-Nieten

von 08. Dezember 2020, 12:46 Uhr

svz+ Logo
Im EU-Vergleich schneiden deutsche Grundschüler in der vierten Klasse bei Matheaufgaben schlecht ab.
Im EU-Vergleich schneiden deutsche Grundschüler in der vierten Klasse bei Matheaufgaben schlecht ab.

Im EU-Vergleich schneiden die Grundschüler nur unterdurchschnittlich ab. Nicht viel besser sieht es in Naturwissenschaften aus.

Berlin | Deutsche Grundschüler schneiden im internationalen Vergleich in Mathematik und Naturwissenschaften eher mittelmäßig ab. Das zeigen die Ergebnisse der alle vier Jahre durchgeführten Vergleichsstudie TIMSS, die am Dienstag vorgestellt wurden. Anders als bei der Pisa-Studie, bei der die Leistungen von 15-Jährigen verglichen werden, geht es bei TIMSS ("Tr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite