Durchblick behalten : Maskenpflicht wegen Corona: Das müssen Brillenträger jetzt beachten

von 23. April 2020, 06:08 Uhr

svz+ Logo
Brillenträger, die eine Maske tragen, beklagen häufig beschlagene Gläser.
Brillenträger, die eine Maske tragen, beklagen häufig beschlagene Gläser.

Oftmals beschlagen durch das Atmen in den Mundschutz die Brillengläser. So behalten Sie den Durchblick – trotz Maske.

Berlin | Die Maske sitzt, die Brille auch – beides gleichzeitig scheint sich aber bei vielen Menschen nicht zu vertragen, die Brillengläser beschlagen. Hinter der getrübten Sicht verbirgt sich ein einfaches physikalisches Phänomen: Warme Atemluft entweicht durch die Atemmaske dicht an den Brillengläsern. Die Feuchtigkeit in der Luft kondensiert an den kälteren...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite