Reisen ins Ausland einfacher : Lockdown verlängert: Was bedeutet das für den geplanten Osterurlaub?

von 05. März 2021, 11:53 Uhr

svz+ Logo
Spaziergänger sind im Hafen von Timmendorf auf der Ostseeinsel Poel unterwegs. Ob und wann die Touristen-Hotspots an Nord- und Ostsee wieder Urlauber beherbergen dürfen, steht in der Sternen.
Spaziergänger sind im Hafen von Timmendorf auf der Ostseeinsel Poel unterwegs. Ob und wann die Touristen-Hotspots an Nord- und Ostsee wieder Urlauber beherbergen dürfen, steht in der Sternen.

Die Chancen auf einen Osterurlaub schwinden. Die Tourismusbranche kritisiert die fehlende Öffnungsperspektive.

Berlin | Nach den Beschlüssen vom Mittwoch ist die Chance auf einen Osterurlaub sicherlich nicht größer geworden. Der generelle Lockdown wurde bis zum 28. März verlängert. Bis Ostern ist es dann nur noch eine Woche. Es bleibt weiterhin unklar, ob und wie Osterurlaub möglich sein wird. Für Hotels oder Ferienhäuser wurde bislang noch keine Perspektive verkünd...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite