Kurioser Zufall : Verwechlsungsgefahr: Zwei neue Spielfilme in ARD und ZDF mit selbem Namen

ARD und ZDF wollen im März innerhalb einer Woche zwei neue Spielfilme senden, die beide denselben Titel 'Liebe verjährt nicht' tragen.
ARD und ZDF wollen im März innerhalb einer Woche zwei neue Spielfilme senden, die beide denselben Titel "Liebe verjährt nicht" tragen.

ARD und ZDF wollen im März innerhalb einer Woche zwei neue Spielfilme senden, die denselben Titel tragen.

von
13. Februar 2020, 15:08 Uhr

Zwei Sender, ein Gedanke: Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF senden im März zwei neue Spielfilme, die beide denselben Titel "Liebe verjährt nicht" tragen.

"Inga Lindström: Liebe verjährt nicht" im ZDF

Den Anfang macht am 22. März um 20.15 Uhr im Zweiten die "Herzkino"-Produktion "Inga Lindström: Liebe verjährt nicht" mit Lena Meckel. Sie spielt die junge Maren, die in der Bretagne eine Surfschule eröffnen will, aber erstmal in ihren Heimatort zurückkehrt und dort – so der ZDF Text – "nicht nur auf einen süßen Hund trifft".

Lesen Sie auch:

Roadmovie "Liebe verjährt nicht" in der ARD

Nur sechs Tage nach der Sonntags-Romanze sendet das Erste am 28. März um 20.15 Uhr das Roadmovie "Liebe verjährt nicht" mit Tanja Wedhorn und Heino Ferch. Die ARD über den Inhalt des Samstags-Films: "Nach 20 Jahren und einer unschönen Trennung treffen Veronika und Piet wieder aufeinander - unter neuen Umständen: Sie reich und erfolgreich, er nach gescheiterten Finanzspekulationen von Hartz IV lebend. Um seine große Liebe wieder zu erobern, macht Piet einfach wieder auf Erfolgstyp – nicht ahnend, dass Veronika ihn längst durchschaut hat."

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen