„Leaving Neverland“ auf Pro7 : Was Sie über die Michael-Jackson-Doku wissen müssen

von 05. April 2019, 19:27 Uhr

svz+ Logo
Leaving Neverland: Michael Jackson und Wade Robson, der dem Superstar heute Missbrauch vorwirft. Foto: Wade Robson
Leaving Neverland: Michael Jackson und Wade Robson, der dem Superstar heute Missbrauch vorwirft. Foto: Wade Robson

In „Leaving Neverland“ werfen zwei Männer Michael Jackson Kindesmissbrauch vor. Am Samstag zeigt Pro7 die Doku.

Berlin | Über Dan Reeds Dokumentarfilm „Leaving Neverland“ wird debattiert, seit er im Januar auf dem Sundance Festival erstmals zu sehen war. Wade Robson und James Safechuck werfen Michael Jackson darin vor, sie als Kinder über Jahre missbraucht zu haben. Erste Radiostationen haben seine Songs seitdem aus dem Programm verbannt. Eine „Simpsons“- Episode mit Ja...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite