Obdachlos nach Feuerkatastrophe : Merkel und Macron: Übernahme von 400 Minderjährigen aus Moria in EU

von 10. September 2020, 12:30 Uhr

svz+ Logo
Die Menschen, die in dem Lager Moria Zuflucht gesucht haben, sind jetzt obdachlos.
Die Menschen, die in dem Lager Moria Zuflucht gesucht haben, sind jetzt obdachlos.

Nach Bränden in Moria findet die Forderung nach Aufnahme von Flüchtlingen breite Unterstützung – nur die AfD ist dagegen

Lesbos | Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron wollen nach den Bränden im griechischen Flüchtlingslager Moria in einer gemeinsamen Aktion mit anderen EU-Ländern 400 unbegleitete Minderjährige übernehmen. Die Zahl sollte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vom Donnerstag für alle teilnehmenden Länder gelten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite