Länderübergreifende Datenfreigabe : Widerstand gegen erleichterten Mail-Zugriff

von 07. Dezember 2018, 20:00 Uhr

Die EU-Staaten billigen die Regeln zu elektronischen Beweismitteln. Provider müssen Daten auf Anfrage bereitstellen. Justizministerin Barley wurde überstimmt.

Wenn Gefahr im Verzug ist, muss es schnell gehen. Doch sobald Ermittler Zugriff auf kriminelle Absprachen – etwa per Mail – einsehen müssen, um handeln zu können, wird es schwer – vor allem bei grenzüberschreitenden Taten. Ein offizielles Rechtshilfe-Ersuchen dauert in der EU im Schnitt zehn Tage. Die Justizminister der EU haben heute die Weichen für e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite