Nachteile im Job : Sie überlegen zu kündigen? Erzählen Sie es nicht unbedingt Ihrem Chef

von 09. Januar 2022, 11:30 Uhr

svz+ Logo
Von den Überlegungen einer Kündigung muss der Chef nicht unbedingt direkt erfahren.
Von den Überlegungen einer Kündigung muss der Chef nicht unbedingt direkt erfahren.

Wer mit dem Gedanken an eine Kündigung spielt, vertraut sich vielleicht Kollegen an. Sollte man seine Tendenzen auch mit der Führungsebene teilen? Ein Experte klärt auf.

Tübingen | Die Lieblingskollegin, mit der man jahrelang zusammengearbeitet hat, kündigt: Da kann man durchaus selbst ins Grübeln kommen, was einen noch im Unternehmen hält. Aber sollte man solche Gedanken mit der Führungskraft teilen? Weiterlesen: Ein Mitarbeiter geht, dann der nächste: Sind Kündigungen ansteckend? Das sei sehr abhängig vom Arbeitgeber, sa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite