Nach schwerer Explosion : Kreuzfahrtschiff in Beirut gesunken – Deutschland will Bundeswehr schicken

von 06. August 2020, 07:03 Uhr

svz+ Logo
Stark zerstört sind viele Gebäude nach einer Explosion im Hafen von Beirut.  Die 'Ocean Queen' kann man ganz oben rechts erkennen. Es liegt bereits auf der Seite.
Stark zerstört sind viele Gebäude nach einer Explosion im Hafen von Beirut. Die "Ocean Queen" kann man ganz oben rechts erkennen. Es liegt bereits auf der Seite.

Bei der Explosion wurde ein Passierschiff so stark beschädigt, dass es sank. Zwei Besatzungsmitglieder starben.

Beirut | Nach der Explosion im Hafen von Beirut ist auch das Kreuzfahrtschiff "Orient Queen" gesunken. Zwei Besatzungsmitglieder seien ums Leben gekommen, sieben weitere verletzt worden, teilte die libanesische Kreuzfahrtgesellschaft Abou Merhi Cruises mit, wie die staatliche Nachrichtenagentur NNA am Mittwoch meldete. Das 1989 fertiggestellte und rund 121 Met...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite