Verdacht auf illegalen Handel : Polizei befreit eingezwängte Welpen aus Kühlschrank

von 03. Dezember 2020, 18:33 Uhr

svz+ Logo
Vier Malteser-Welpen wurden in einen Kühlschrank mit offener Tür gezwängt.
Vier Malteser-Welpen wurden in einen Kühlschrank mit offener Tür gezwängt.

Aus zugemüllten Wohnungen haben die Polizisten Hunde befreit – darunter auch vier Welpen aus einem Kühlschrank.

Köln | Die Polizei hat mehrere Hunde aus drei Wohnungen in Köln und Düsseldorf befreit – darunter auch vier Welpen aus einem Kühlschrank. Gegen vier Frauen werde wegen illegalen Handels mit Hunden ermittelt, berichtete Polizei in Köln am Donnerstag. Welpen in Kühlschrank gezwängt Mehrere Pudelschnauzer, französische Bulldoggen und Chihuahuas – Welpen u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite