Natur : Kleingarten-Boom in Großstädten: Bringt Corona den Trend aufs Land?

von 11. August 2021, 22:50 Uhr

svz+ Logo
Laubenpieper kommen wieder in Mode.
Laubenpieper kommen wieder in Mode.

Während in großen Städten ein Schrebergarten-Boom einsetzte, gibt es bundesweit immer weniger Kleingärten. Durch Corona deutet sich nun aber auch im ländlichen Raum ein gegenläufiger Trend an.

Berlin | Generationenwechsel im Kleingartenwesen: Während die bundesweite Zahl der Kleingärten in den vergangenen Jahrzehnten stetig schrumpfte, entdecken vor allem in Großstädten immer mehr und immer jüngere Menschen den Schrebergarten für sich. Mehr zum Thema Ohne Nachbar: Fünf Tipps, wie Pflanzen den Urlaub ohne Gießen überstehen Das sind die ö...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite