Polizeieinsatz in Erfurt : Keine Unterkunft wegen Corona - Mann sperrt sich in Kofferraum ein

von 11. April 2020, 12:59 Uhr

svz+ Logo
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Polizei in Erfurt ausrücken.
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Polizei in Erfurt ausrücken.

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Polizei in Erfurt ausrücken.

Erfurt | Weil er wegen der Corona-Krise keine Übernachtungsmöglichkeit in Erfurt gefunden habe, hat sich ein Mann im Kofferraum seines Autos schlafen gelegt. Dabei sperrte er sich versehentlich dort ein und wurde erst Stunden später befreit, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Corona-Liveticker Der 18-Jährige habe auf dem Weg von Würzburg nach Rostock ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite