Ab 1. Juli : Trotz Delta: Keine Reisewarnung für mehr als 80 Corona-Risikoländer

von 30. Juni 2021, 16:15 Uhr

svz+ Logo
Ab Donnerstag fällt die generelle Reisewarnung weg. Nur noch 40 von 200 Ländern weltweit sind dann noch von Reisewarnungen betroffen.
Ab Donnerstag fällt die generelle Reisewarnung weg. Nur noch 40 von 200 Ländern weltweit sind dann noch von Reisewarnungen betroffen.

Die Ausbreitung der Delta-Variante in Europa trübt die Urlaubsaussichten. Trotzdem lockert die Bundesregierung die Reise-Bestimmungen weiter. Das trifft auch auf viel Skepsis.

Berlin | Nach mehr als einem Jahr Corona-Pandemie rät die Bundesregierung ab Donnerstag nicht mehr grundsätzlich von touristischen Reisen ins Ausland ab. Auch die Reisewarnung für die mehr als 80 ganz oder teilweise als Corona-Risikogebiete eingestuften Staaten wird aufgehoben. Darunter ist die gesamte Türkei sowie Urlaubsgebiete in Spanien und Kroatien. Der S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite