„Wirklich unglücklich“ : Kanadischer Abgeordneter versehentlich nackt in Videokonferenz

von 16. April 2021, 16:31 Uhr

svz+ Logo
Bei einer Videokonferenz hat sich ein Politiker unwissentlich entblößt. (Symbolbild)
Bei einer Videokonferenz hat sich ein Politiker unwissentlich entblößt. (Symbolbild)

Dem 46-jährigen Will Amos ist ein Missgeschick passiert – er filmte sich nackt vor laufender Webkamera.

Ottawa | Ein Abgeordneter des kanadischen Parlaments ist bei einer Videokonferenz mit Kolleginnen und Kollegen fast nackt zu sehen gewesen. Dies sei ein Missgeschick gewesen, schrieb William Amos auf seinem Twitteraccount und bat um Entschuldigung. "Meine Kamera war aus Versehen noch eingeschaltet, als ich nach dem Joggen meine Arbeitskleidung anziehen wollte....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite