#unhatewomen : Aufrüttelnde Kampagne gegen Frauenhass: "Sexismus gilt als Kavaliersdelikt"

von 07. März 2020, 08:45 Uhr

svz+ Logo
Die Frauenrechtsorganisation Terre des femmes hat die Kampagne #unhatewomen gestartet.
Die Frauenrechtsorganisation Terre des femmes hat die Kampagne #unhatewomen gestartet.

Die Kampagne #unhatewomen adressiert vor allem den deutschen Hip-Hop – und hat damit in ein Wespennest gestoßen.

Berlin | Es ist Kunst, sagen die einen. Es ist Frauenhass und Gewaltverherrlichung, sagen die anderen. Die Rede ist – wieder einmal vom deutschen Gangsterrap. Nun hat die Frauenrechtsorganisation Terre des femmes gegen frauenverachtende Sprache die Kampagne #unhatewomen gestartet. In den Videos und Fotos zu der Aktion lesen Frauen Songtexte von etablierten ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite