J.K. Rowling auf Twitter : Gegen Transfrauen? „Harry Potter“-Autorin klagt über Morddrohungen

von 22. November 2021, 18:54 Uhr

svz+ Logo
Die Autorin J.K. Rowling bekommt im Zuge einer Genderdebatte viel Gegenwind – und offenbar zahlreiche Morddrohungen.
Die Autorin J.K. Rowling bekommt im Zuge einer Genderdebatte viel Gegenwind – und offenbar zahlreiche Morddrohungen.

Im Netz war ihre Privatadresse zu sehen – jetzt macht "Harry Potter"- Autorin J.K. Rowling ihrem Ärger bei Twitter Luft. Sie könne ihr Haus mit Morddrohungen tapezieren. Für Unruhe sorgt ihr Standpunkt zu Transfrauen.

Edinburgh | Die Autorin der "Harry Potter"-Reihe, J K Rowling, erhält nach eigenen Angaben wegen ihrer umstrittenen Äußerungen in der Gender-Debatte unzählige Morddrohungen. "Ich habe inzwischen so viele Morddrohungen erhalten, dass ich das Haus damit tapezieren könnte", schrieb die 56-Jährige am Montag in einer Reihe von Tweets. Related content Die Schri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite