Medienbericht : Instagram offenbar Umschlagplatz für Drogenhändler

von 18. August 2020, 20:03 Uhr

svz+ Logo
Instagram wird offenbar nicht nur zum Posten von Bildern benutzt.
Instagram wird offenbar nicht nur zum Posten von Bildern benutzt.

Laut einem Bericht von Enthüllungsreportern wird Instagram für Drogengeschäfte benutzt. Darunter Ecstasy und Cannabis.

Berlin | Drogenhändler nutzen die Social-Media-Plattform Instagram laut Recherchen von Enthüllungsreportern für Geschäfte mit illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten. Nach zehn "juristisch überwachten Käufen" bei verschiedenen Anbietern habe die Redaktion neben Cannabis auch Ketamin, Ecstasy, Diazepam, Lean (Zitronenlimonade mit codeinh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite