Impfpanne in Chemnitz : 17 Menschen versehentlich mit Astrazeneca statt Moderna geimpft

von 22. Mai 2021, 13:02 Uhr

svz+ Logo
17 Menschen wurden versehentlich mit dem falschen Vakzin geimpft. Symbolfoto
17 Menschen wurden versehentlich mit dem falschen Vakzin geimpft. Symbolfoto

Im Impfzentrum in Chemnitz wurden die Vakzine von Astrazeneca und Moderna verwechselt. Wer genau betroffen ist, muss noch ermittelt werden.

Chemnitz | Eine Panne am Impfzentrum Chemnitz hat dazu geführt, dass 17 Menschen versehentlich mit Astrazeneca statt Moderna geimpft wurden. Es habe noch nicht genau herausgefunden werden können, wer diese Personen waren, informierte die Kassenärtzliche Vereinigung. Lesen Sie auch: Alle aktuellen Infos im Liveticker Großbritannien ist Virusvarianten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite