Anderthalb Jahre verschwunden : Strecke von 800 Kilometern: Hündin Berta streunt von Rostock nach Dänemark

von 14. September 2020, 15:03 Uhr

svz+ Logo
Hündin Berta wurde in Skagen nach einer rund 800 Kilometer langen Reise eingefangen.
Hündin Berta wurde in Skagen nach einer rund 800 Kilometer langen Reise eingefangen.

Hündin Berta wurde in den vergangenen anderthalb Jahren immer an anderen Orten gesichtet – ohne Herrchen oder Frauchen.

Skagen | Viel ist nicht bekannt über Berta, jedoch erlangte sie in den vergangenen anderthalb Jahren fast schon Kultstatus: Die Streunerin wurde an diversen Orten in Deutschland und Dänemark gesehen. Anhand von Meldungen und Sichtungen wurde nun errechnet, dass die Mischlingsdame mindestens 800 Kilometer zurückgelegt haben muss, bevor sie nun in Skagen – Hoch ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite