Kriminalität : Hochwasser-Chaos: Plünderungsversuche in Stolberg

von 15. Juli 2021, 15:51 Uhr

svz+ Logo
Mehrere Autos stecken nach Starkregen auf einer überfluteten Straße in Stolberg in NRW fest. Der Bach Vicht war über die Ufer getreten.
Mehrere Autos stecken nach Starkregen auf einer überfluteten Straße in Stolberg in NRW fest. Der Bach Vicht war über die Ufer getreten.

Tausende Rettungskräfte sind in Rheinland-Pfalz und NRW im Einsatz, um die unübersichtliche Hochwasserlage unter Kontrolle zu bringen. Diese chaotischen Zustände wollten Kriminelle offenbar ausnutzen.

Stolberg | In Stolberg bei Aachen nutzen bereits Kriminelle die Hochwasserlage aus: Dort sei es zu einzelnen Plünderungsversuchen von Geschäften gekommen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Demnach hatten in drei Fällen Zeugen gemeldet, dass sich Personen in überschwemmten Läden befänden. Die Polizei nahm an einem Juweliergeschäft einen Verdächtigen fes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite