Hitzewelle in Deutschland : Bis zu 35,5 Grad: Das waren die heißesten Orte am Donnerstag

von 17. Juni 2021, 22:13 Uhr

svz+ Logo
Eine Frau trinkt im Sonnenschein aus einer Flasche sprudelndes Mineralwasser.
Eine Frau trinkt im Sonnenschein aus einer Flasche sprudelndes Mineralwasser.

Hitzewelle in Deutschland: Am Donnerstag werden Spitzentemperaturen von 35,5 Grad erreicht. Am heißesten war es in Niedersachsen.

Offenbach | Mit einer Spitzentemperatur von 35,5 Grad ist der Flughafen Münster/Osnabrück am Donnerstag der heißeste Ort Deutschlands gewesen. Auf Platz zwei landete mit 35,3 Grad Hamburg-Neuwiedenthal, wie es am Abend beim Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach hieß. Platz drei teilten sich demnach Dörpen im Emsland und – ebenfalls in Niedersachsen – Celle mi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite