Hilferuf auf Twitter : Vater will iPad benutzen – und traut seinen Augen nicht

von 10. April 2019, 18:25 Uhr

svz+ Logo
Ein Dreijähriger hat in den USA das iPad seines Vaters für 48 Jahre gesperrt.
Ein Dreijähriger hat in den USA das iPad seines Vaters für 48 Jahre gesperrt.

Ein Journalist aus den USA will sein iPad benutzen, nachdem es sein dreijähriger Sohn in den Fingern hatte.

Hamburg | Es ist, als hätten Handy und iPad eine magische Wirkung auf kleine Kinder. Diese Teile, die Erwachsene ständig und überall in den Händen halten, müssen doch irgendwas ganz Besonderes sein. Damit der Chef des Papas nicht plötzlich aus Versehen vom kleinen Sohnemann angerufen oder eine wirre E-Mail versendet wird, hilft eine Tastensperre. Blöd nur, wenn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite