Auf dem schnellsten Wege zum Tierarzt : Er wollte seine Katze retten – Mann rast über rote Ampeln

von 21. April 2020, 21:28 Uhr

svz+ Logo
Ein 23-Jähriger in Heilbronn wollte seine Katze retten und raste zum Tierarzt – jetzt hat er Ärger mit der Polizei. (Symbolbild)
Ein 23-Jähriger in Heilbronn wollte seine Katze retten und raste zum Tierarzt – jetzt hat er Ärger mit der Polizei. (Symbolbild)

Ein 23-Jähriger ist mit dem Gesetz in Konflikt geraten, weil er seine kranke Katze zum Tierarzt bringen wollte.

Heilbronn | Mit seiner schwer kranken Katze im Auto hat ein Mann in Heilbronn mehrere rote Ampeln missachtet. Retten konnte er das Tier damit nicht mehr, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. "Trotz allem ist auch eine kranke Katze keine Entschuldigung dafür, eine rote Ampel zu überfahren und andere Autofahrer zu gefährden", hieß es weiter. Im Streifenwagen z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite